Boyz in blue - auch erfolgreich beim Stadtwerke Cup in Andernach!


Der Einladung unserer Nachbarn von der gegenüber liegenden Rheinseite,
der SG 99 Andernach zum „Stadtwerke-Cup“ am Sonntag, den 22. Januar folgten wir gerne!
Das sage und schreibe fünfte Turnier in dieser Hallensaison für unsere Bambinis!
Inzwischen schon traditionell, starteten wir um viertel nach neun Uhr von unserer Heimarena
Raiffeisenstadion Richtung Andernach zur Beethoven Halle. Es erwartete uns ein schöne
Halle mit großer Tribüne und 2 Spielfeldern mit Banden sowie freundliche Turniergastgeber.
Sechs Spiele zu jeweils 8 Minuten Spielzeit standen für uns auf dem Spielplan.
Hier bedanken sich das Trainergespann und unsere „boyz in blue“ , stellvertretend für
den VfL Neuwied für den netten Empfang, die gelungene Veranstaltung sowie den
reibungslosen und fairen Ablauf der Veranstaltung!
Die Trainer Milution Ostojic und Lutz Stober konnten wie gewohnt auf Ihre Stammformation
zurückgreifen, die inzwischen wirklich gut harmoniert und die Neuwieder VfL Farben
„blau und weiß“ gerne und sympathisch präsentiert.
Das Team mit den Kickern Damjan, Filip-Manolo, Hussein, Hugo, Nils, Domenico, Noah,
Adrian und Torwart Alexander hatte beim 0:0 gegen Saffig noch Startschwierigkeiten.
Besonders die klitzekleinen Tore machten unseren sonst so treffsicheren Stürmern Probleme.
Das änderte sich nach dem ersten Match aber glücklicherweise! Es folgten vier klare Siege
unter anderem gegen das Team des Gastgeber und gegen Plaidt. Zum Abschluss gab es
leider die einzige Niederlage (2:4) für unsere tapfer kämpfenden und fairen Neuwieder Jungs!
Ausgerechnet in diesem letzten Spiel gab es 4 Gegentreffer für unseren tollen Torwart Alexander.
Obwohl Alexander erst 4 Jahre alt ist, ist er physisch sehr stark und strahlt mit seinem lieben und
fairen Verhalten enorme Ruhe aus und das übertägt er positiv auf seine Mitspieler. Beide Trainer
gratulieren Alexander zu einem gelungenem Turnier und zu starken Paraden!
Trotz der Niederlage zum Abschluss des Turnieres waren wir wieder zumindest der gefühlte
Turniersieger! Wieder gab es 2 Jungs die sich besonders freuen konnten:
Hussein und auch Noah erzielten Ihre ersten Pflichtspieltore für unseren VfL und das macht
die Trainer besonders glücklich und auch etwas stolz! Alle Spieler holten sich letztlich bei der
Siegerehrung eine Medaille sowie ein Sachgeschenk in Form eines Balles oder einer Sonnenbrille
ab.
So fuhren die meisten „boyz in blue“ mit blauer Sonnenbrille auf der Nase, der Medaille um
den Hals, mächtig erschöpft aber auch stolz und glücklich auf das Geleistete über den Rhein
zurück nach Hause!
Nun wird fleißig trainiert um auch am Samstag, den 28. Januar in Niederbieber erfolgreich und
mit Freude das dritte Turnier im Januar zu bestreiten!


Turnier in Kruft:
Boyz in blue - Turniersieger - Tordebut - „immer weitermachen“ - ein Team!


Der Einladung unserer Freunde der DJK Alemania Kruft/Kretz zum „Albin-Szislowski-
Gedächtnis-Turnier 2017“ am Sonntag, den 15. Januar folgten unsere „fußball-begeisterten“
Bambinis natürlich gerne!
Ursprünglich mit nur einem Team gemeldet, konnten wir Dank einer unkomplizierten
Abwicklung der Jugendleiter vor Ort sogar mit 2 Teams an den Start gehen und so konnten
alle „Neuwieder-Schärjer“ sieben Spiele zu jeweils 8 Minuten Spielzeit bestreiten.
An dieser Stelle möchten wir uns, stellvertretend für den VfL Neuwied für die herzliche
Gastfreundlichkeit, die gelungene Veranstaltung sowie den reibungslosen Ablauf bedanken!
Pünktlich und geschlossen wie es sich für ein Team gehört traten wir die kurze Anreise an.
Das Trainergespann Milution Ostojic und Lutz Stober musste nach dem Umkleiden spontan
zwei Teams bilden (VfL Neuwied I und VfL Neuwied II) und beide Teams sollten an diesem Tag
noch für Furore und gute Stimmung sorgen.
Team I (Damjan, Muhittin, Filip-Manolo, Hugo, Noah und Finn) spielte fair und „schon richtig
Fußball“ - das Publikum und sogar die eigenenTrainer staunten!
Es wurden 6 klare Siege eingefahren und ein Unentschieden erzielt, wobei hier das gegnerische
Team einen Feldspieler mehr einsetzte, was aber niemanden störte - schließlich geht es ja
(zumindest bei den Menschen die den Kinder-Fußball begriffen haben) um Spaß und Fair-play!
Wenn sich eine Mannschaft so sportlich wie unser Team I präsentiert und dann noch gewinnt,
darf man sich natürlich freuen und sicher auch etwas stolz auf das Geleistete sein.
Und so freuten wir uns dann auch gemeinsam über unseren Turniersieg - als Team!
Team II (Alexander, Adrian, Philipp, Domenico, Nils, Dejan und Ashraf und Hadi) spielte ebenfalls
fair und kämpfte vorbildlich - wie es sich für Neuwieder Jungs in „blau-weiß“ gehört! Es wurden
sehr gute Ergebnisse erzielt, was so nicht hervorsehbar war.
Domenico möchten wir besonders loben, denn er kommt regelmäßig zum Training und zu Turnieren
und erzielte absolut verdient sein erstes „Pflichtspiel bzw. Turniertor“! Das soll die Leistung der
anderen Kids in Team II keinesfalls schmälern, sondern soll eher als Anreiz für Kinder und auch
Eltern dienen um zu zeigen, dass weitermachen sich irgendwann immer auszahlt!
Hier kann man sich einen 4-jährigen „Neuwieder-Jung“ als Beispiel nehmen!
Danke an das gesamte Team bestehend aus Spielern, Mamas & Papas, Brüder, Schwestern,
Onkel, Omas & Opas) - ohne Euch wäre es so nicht möglich!

 



12. November 2016

Neuwieder Schärjer: VfL Bambinis beim EVM Hallencup in Lahnstein
...von Torschützen, Glanzparaden, viel Spaß & Fair Play - SFORZA VfL Neuwied - „boyz in blue“!


Eingeladen vom FSV Rot Weiß-Lahnstein e.V. war es für das Team der Bambinis eine Frage der Ehre beim „EVM Hallencup“ aufzulaufen. Pünktlich, hochmotiviert und ausgestattet mit bester Laune machten sich die „8“ Bambinis aus der Deichstadt auf den Weg zum Turnier in Lahnstein - voller Vorfreunde auf fünf anstehende Spiele gegen namhafte Gegner wie z.B. die TUS aus „der großen Stadt“ Koblenz.
Angekommen und umgezogen staunten die „Kicker“ nicht schlecht, als man die Spielstätte in der Halle entdeckte - ein komplett geschlossener „FußballCage“ - perfekt für „Schärjer-Fußball-Action“ aus NR-City!
Zum Auftakt wurde die Truppe aus Koblenz mit 9:0 regelrecht vom Platz gefegt! Das Team und die mitgereisten „Mamas und Papas“ waren glücklich - kein Wunder bei diesem Ergebnis! Es folgten zwei knappe 1:2 Niederlagen gegen Waldesch und Arzheim. Unsere tapferen Bambinis steckten den Kopf nicht in den Sand und bewiesen „Teamspirit“. Es wurde weiter „gekämpft“ und so wurden unsere „Nachbarn“ aus Bendorf im Elfmeter „Shoot-out“ besiegt und „fast“ jeder aus dem Team
hatte ein Tor erzielt. Wir beschlossen gemeinsam, dass alle Spieler die nicht das Tor getroffen haben, tolle Abwehrleistungen erbracht haben oder tolle Vorarbeiten geleistet haben!
So waren wieder alle „happy“ und heiß wie „Frittenfett“ nun auch das letzte Spiel des langen Turniertages zu gewinnen. Weil es wirklich das Abschlußspiel des Tages war überlegten wir als
Team und kamen zu dem Entschluss dass es sich um das „Finale“ handeln muss - „weil das Finale ja immer das letzte Spiel beim Turnier ist“. So kam es dann auch, dass die „Boyz in blue“
gegen St. Sebastian mit einem 5:1 diesen wunderbaren Tag vergoldeten und sich Ihre Medaille mehr als verdient haben!
„Probs“ gehen raus an die Veranstalter für ein äußerst gelungenes Turnier mit reibungslosem Ablauf sowie einer überragenden Organsisation! Tausend Dank für die Einladung!
Das Fazit letztlich ist easy:
Die „VfL Bambinis“ sind eine coole, „Multi-Kulti-Truppe“ in allerbester Neuwied Tradition! Fair Play wird gelebt - dafür ist das Team sogar von der Turnierleitung explizit gelobt worden und das macht mächtig stolz!
(#vonKindernlernen#NOTORACISM#schärjer#lovefootball#vflneuwied#allessieger#SFORZAVfL#)
Next „Schärjer-Fußball-Action“: Bambini Turnier Sonntag, 27.11.2016 - 08:30 Uhr - Puderbach

(LS)


Bambini-Mannschaften des VfL weiter auf "Regentour"

 

Die Bambini-Mannschaften des VfL nehmen weiterhin Woche für Woche an den verschiedensten Turnieren teil.

So hat man in den letzten Wochen an Turnieren in Heimbach- Weis, Engers, Feldkirchen, Plaidt, Remagen, Irlich und Gladbach sowie beim eigenen  teilgenommen und konnte die Spiele überwiegend erfolgreich gestalten.

Die Spieler haben in den letzten Monaten schon viele Medaillen und Urkunden gesammelt, die sie dann auch stolz nach Hause nehmen.

Am kommenden Wochenende steht für den Jahrgang 2009 das Turnier in Kettig an bevor für beide Mannschaften Anfang Juli das letzte Turnier vor der Sommerpause in Brohl-Lützing ansteht.

Die Mannschaften, die von Lutz Stober, Miltutin Ostrojic, Jochen Zwick und dem 1. Vorsitzenden Klaus Dillenberger liebevoll betreut werden trainieren bis zu den Sommerferien immer montags ab 17.00 Uhr im Rhein-Wied-Stadion.


22.05.2016

Zwei Bambini Mannschaften des VfL beim Turnier des SV Feldkirchen

 

Bei dem gut organisierten Turnier beim SV Feldkirchen nahm der VfL mit zwei Mannschaften  erfolgreich teil.

Bei besten Bedingungen zeigten sich die VfL Mannschaften sehr ehrgeizig und die vielen Eltern waren stolz auf ihre Jungs wie auch die beiden Trainer Lutz Stober und Jochen Zwick.

Die Mannschaften trainieren jeweils montags von 17.00 bis 18.00 Uhr im Rhein-Wied-Stadion. Gäste sind willkommen.

Nachfolgend einige Bilder des jüngeren Jahrgangs bei ihren Spielen in Feldkirchen:


26.09.2015

Bambini-Saison hat begonnen!

 

Auch unsere Jüngsten ab Jahrgang 2009 und jünger haben ihre ersten Spiele in der laufenden Saison bestritten.

Bei einem Freundschaftstreffen in Puderbach sowie beim Bambini-Turnier in Rheinbrohl konnte die Mannschaft  alle Spiele erfolgreich bestreiten.

Die Kids trainieren immer montags von 17.00 bis 18.00 Uhr im Rhein-Wied-Stadion. Neue Kinder sind herzlichst willkommen!

Nachfolgend einige Aufnahmen vom Turnier in Rheinbrohl: