Bericht der Hinrunde:  B1 - Junioren

 

Spiel gegen JK Eschelbach

 

Das neu zusammen gestellte Team von Trainer Ali Alitovski spielte von Beginn an mutig nach vorne. Nach einigen guten Ballstafetten im Mittelfeld kam die Mannschaft auch früh zu guten Torgelegenheiten. In der 14.Minute köpfte Baki Can Özbekkir nach einer schönen Flanke von Samed Akkurt zum 1:0 ein. Die Gäste versuchten nach dem Rückstand wieder zurück zu kommen, doch die Abwehr mit Daniel Niederelz, Tom Schmitt, Mahmut Öz, und Emre Uzunoglu standen sehr sicher. In der 24. Minute kam dann aus dem Nichts ein weiterer Treffer. Dennis Reichwein erhöht per wunderschönen Freistoß zum 2:0. Das Mittelfeld Evangelos Michalakis, Samed Akkurt, Dennis Reichwein, Daniel Unrein, Matin Shaker Abdal und Emmanuel Ekwebelem machte den Gästen ziemlich zu schaffen. Kurz nach dem 2:0 schiebt Daniel Unrein nach schöner Vorarbeit von Matin Shaker Abdal zum 3:0 Halbzeitstand ein.

 

In der 2. Halbzeit ließen die Neuwieder nicht nach. Nach einer schönen Einzelaktion vom eingewechseltem Abdul Albes, machte Dennis Reichwein mit dem 4:0 alles klar. Kurz darauf verkürzt Pascal Meffert in der 53 Minute auf 4:1. Doch den Schlusspunkt gelang Baki Can Özbekir der  in der 54 Minute nach einer Ecke zum 5:1 Entstand einköpft.

 

 

Spiel gegen JSG Puderbach

 

An einem sonnigen Samstagnachmittag standen sich der Vfl Neuwied und die JSG Puderbach gegenüber. Das Spiel begann sehr ruhig. Die Neuwieder taten sich schwer Torgelegenheiten heraus zu spielen. Doch in der 21. Minute erzielte Samed Akkurt per Distanzschuss das 1:0. Die Gastgeber zeigten sich geschockt nach der Führung und dies nutzten die VfL er überzeugend aus. Nach schönen Pass von Emmanuel Ekwebelem schiebt Baki Özbekir zum 2:0 ein. Nur 2 Minuten später revanchiert sich Baki bei Emmanuel, indem er seinen ersten Saisontreffer vorbereitet. Halbzeitstand 3:0. In der 2. Halbzeit kamen die Puderbacher stärker ins Spiel und erarbeiteten sich einige gefährliche Torraumszenen. In der 41. Minute machte Luca Fettelschoss die Begegnung noch mal spannend und verkürzt auf 3:1. Nach dem Anschlusstreffer übernahmen die Neuwieder wieder das Spielgeschehen und ließen den Ball im Mittelfeld mit Aazish Khalid, Samed Akkurt, Emmanuel Ekwebelem, Evangelos Michalakis, Matin Shaker Abdal und Baki Can Özbekir gut laufen. In der 59. Minute macht Samed Akkurt per Kopfball alles klar nach Flanke von Matin Shaker Abdal.. Nach einigen guten Gelegenheiten der Neuwieder ging die Partie auch zu Ende und man konnte sich über den ersten Auswärtssieg in der neuen Saison freuen.

 

 

Spiel gegen JSG Ahrbach

 

Die Mannschaft tat sich überraschend schwer gegen Ahrbach, zumal sie in den vergangenen Partien mit soliden Leistungen überzeugten. Doch die Gäste waren in der ersten Hälfte stärker, doch die Abwehr mit Tom Schmitt, Mahmut Öz, Daniel Niederelz und Emre Uzunoglu hielten gut dagegen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Hälfte war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen. Sie erspielte sich über das Mittelfeld mit Dennis Reichwein, Aazish Khalid, Samed Akkurt, Eavngelos Michalakis, Emmanuel Ekwebelem und Bai Can Özbekir viele Torchancen, doch der Ball wollte heute einfach nicht ins Tor. Baki Can traf 2mal den Pfosten. Das Spiel nahm nun richtig Fahrt auf, weil wir uns mit wunderschönen Fußball   viele Gelegenheiten heraus spielten. So kam es dann wie es kommen musste. Nach dem Torschuss von Daniel Unrein konnte Evangelos Michalakis dann in der 51. Minute per Nachschuss zum 1:0 einschieben. Dies war absolut verdient. Nach dem 1:0 ließen die Neuwieder etwas nach und das Spiel blieb spannend bis zum Schluss. In der 72. Minute schaffte es Baki Can doch noch den Ball im Netz unter zu kriegen zumal er heute schon so viel Pech hatte. Mit dem 2:0 war dann alles entschieden und die Neuwieder blieben weiterhin ungeschlagen in dieser Saison

 

 

Spiel gegen JSG Hundsangen

 

Die Neuwieder taten sich zu Beginn schwer gegen die Gäste und schafften es nicht, sich Torchancen auszuspielen. Doch in der 11 Minute brachte Samed Akkurt die Neuwieder durch einen Weitschuss in Führung und man kam besser ins Spiel.   Nach schönen Doppelpässen im Mittelfeld kam Baki Can Özbekir dann frei vors Tor, traf jedoch nur den Pfosten. Auch Evangelos Michalakis traf in der 25. Minute den Pfosten. Nach schönem Passspiel zwischen Matin Shaker Abdal und Dennis Reichwein hatte Aazish Khalid die große Chance die Führung kurz vor der Pause auszubauen. In der 47 Minute schob Baki Can Özbekir zum 2:0 ein, nach einem langen Ball von Aazish Khalid. Die Abwehr mit Daniel Niederelz, Tom Schmitt, Mahmut Öz und Emre Uzunoglu, sowie eine klasse Torhüter Leistung von Paul Borrissow sorgten dafür, das hinten die Null stand

 

 

Spiel gegen JSG Melsbach

 

Am 5. Spieltag stieg das Spitzenspiel zwischen JSG Melsbach und VFL Neuwied. Zu Beginn der Partie waren wir besser im Spiel und erarbeiteten uns einige Chancen. Doch die Abwehr von Melsbach stand gut. In der 10. Minute fiel das hoch verdiente 0:1 für Neuwied durch Daniel Unrein, der aus 18 Metern einen schönen Distanzschuss im Netz versenkt. Kurz darauf verletzte sich der Torschütze zum 0:1 schwer, er erlitt ein Kreuzbandriss. Nach der Verletzung waren die Neuwieder geschockt und fanden nicht mehr ins Spiel. Die Gastgeber wurden immer stärker. Durch eine schöne Passkombination spielten sie sich über die linke Seite durch. Der Ball wurden dann von der Grundlinie in den Rückraum gespielt wo der Stürmer von Melsbach in der 17. Minute ungestört zum 1:1 einschieben konnte. Durch das Gegentor wurden die Neuwieder wieder wachgerüttelt. Danach neutralisierte sich das Spiel. Beide Teams haben sich Chancen erspielt. Aber beide Abwehrreihen standen solide. In der 36. Minute gab es einen Freistoß in aussichtsreicher Position für Melsbach. Der Ball wurde auf den zweiten Pfosten gebracht wo die Abwehr vorerst zur Stelle war, doch den zweiten Ball gewann ein Melsbacher Stürmer. Der in der 36. Minute die 2:1 Führung erzielte.

 

In der Halbzeitpause machte Trainer Ali Alitovski seine Jungs noch mal heiß. Die Mannschaft um Kapitän Aazish Khalid gab in der 2. Halbzeit noch mal alles und setzten die Gegner unter Druck um das Spiel noch zu gewinnen. Sie spielten sich noch einige   Chancen herraus, doch dieses konnten von den Stürmern nicht verwertet werden. Trotz größter Überlegenheit konnte man das Spiel nicht mehr rumreißen.

 

 

Spiel gegen JSG Asbach

 

Die Neuwieder haben sich intensiv auf das Spiel vorbereitet da die vorherigen Partien gegen Asbach immer spannend waren und man keine Punkte mehr verlieren wollte.

 

Unser Trainer Ali Alitovski hat vor dem Spiel die Mannschaft nochmal motiviert was der Mannschaft sichtlich gutgetan hat.

 

Nach dem Anstoß hatten die Neuwieder alles im Griff und ließen Asbach nicht an den Ball kommen Durch einstudierte Passkombinationen hat die Mannschaft sich viele Chancen herausgespielt. In der 29. Minute erzielte Emmanuel Ekwembelem das hoch verdiente 1:0. Die Asbacher waren von dem Gegentor geschockt. Die Neuwieder ließen nicht nach und in der 31. Minute erhöhte Evangelos Michalakis auf 2:0. Danach brach die Mannschaft von Asbach auseinander. In der 35. Minute machte Emmanuel Ekwembelem mit seinem Doppelpack alles klar und der Sieg war so gut wie sicher. Bis zur Halbzeit verwalteten die Spieler von Ali Alitovski die Führung in die Pause.

 

Nach der Halbzeitpause wollten die Asbacher mehr investieren um noch auszugleichen. Doch die Neuwieder haben durch eine sehr starke Teamleistung nichts anbrennen lassen.

 

 

Spiel gegen JSG Haiderbach

 

Die Spieler des VFL Neuwied waren in einer sehr guten Form und sind mit voller Konzentration nach Haiderbach gefahren.

 

Nach gut 10 Minuten hat Neuwied Mittel gefunden, wie sie die Abwehr von Haiderbach überwinden kann. Durch eine starke Kombination hat Diyar Debe in der 14. Minute das 0:1 erzielt. In der 40. Spielminute hat Samed Akkurt ein Traumtor aus 30 Metern Entfernung erzielt und auf 0:2 erhöht. Alle dachten das Spiel sei vorbei, doch die Spieler der JSG Haiderbach gaben sich nicht auf und haben in der 53. Minute den Anschlusstreffer erzielt. Nach dem Anschlusstreffer wurde das Spiel wieder interessant. Durch kluges verteidigen der ganzen Mannschaft gab es kein Durchkommen für die Gastgeber. Doch Haiderbach musste jetzt offensiver spielen, was Kontersituationen für unsere Mannschaft ergab. Von der 74. Minute bis zur 77. Minute erzielte der VfL 3 Tore. Die Torschützen waren Evangelos Michalakis (2) und Matin Shäker Abdal. 

 

 

Spiel gegen JSG Erpel

 

Am 8.Spieltag traf die Mannschaft des VFL Neuwieds auf die JSG aus Erpel. Nach einem zähen beginn fanden die Neuwieder besser ins Spiel und konnten die Kontrolle übernehmen. Die Verteidiger kamen den mit den schnellen Offensiv Aktionen der Neuwieder nicht zurecht. So ergaben sich einige Chancen. In der 15. Minute erzielte Evangelos Michalakis das hoch verdiente 1:0. Nach dem Gegentor konnten sich die Spieler von Trainer Ali Alitovski weitere Chancen heraus spielen,doch konnte keine der vielen Chancen verwerten. Die Teams neutralisierten sich und das Spiel fand vermehrt im Mittelfeld statt. Durch eine kluge Einwechslung unseres Trainers, hat das Spiel wieder Fahrt aufgenommen. Der eingewechselte Mätin Shaker Abdal erzielte in der 40. Minute das 2:0. 

 

In der Halbzeit machten die Trainer den Spielern noch mal klar das das Spiel noch nicht vorbei ist. 

 

In den ersten 10. Minuten der 2. Halbzeit haben sich beide Teams Chancen herausgespielt. Doch dann hat Samed Akkurt mit einem schönen Distanzschuss aus 27 Metern in der 55. Minute auf 3:0 erhöht. Neuwied hat weiter Druck gemacht und der Kapitän Aazish Khalid erzielte in der 63. Minute das entscheidende 4:0. Dann haben die Neuwieder sich zu sicher gefühlt und haben das Tempo aus dem Spiel genommen. Doch gerade als sie das Tempo raus nehmen wollten hat der Stürmer von Erpel ein schönes Freistoßtor erzielt. Aber das war nur der Ehrentreffer da die Abwehr von Neuwied nichts mehr zugelassen hat.

 


Bericht Hinrunde:  B2 - Junioren
B2-Junioren Kreisklasse Westerwald/Wied - 1.Tabellenplatz--21 Punkte--45:17--9 gewonnen--0 unentschieden--2 verloren-- 
 
3:0 VfL Neuwied II vs. Neustadt/Wied II  (33', 70') Alexander Henke | (58') Can Luca Güzelyayla
 
0:4 SG Herschbach vs. VfL Neuwied II   viele verletzungsbedingte und erkrankte Spieler keine ausrede aber war doch sehr entscheidend für dieses Spiel
 
5:0 VfL Neuwied II vs. SV Rheinbreitbach  (22', 40', 49') Alexander Henke | (62', 67') Maurice Barein
Dominiert!!!
 
7:4 JSG St. Katharienen II vs. VfL Neuwied II  Alexander Henke(2')  | (26') Hai Son Quan Nguyen Ngoc | (58') Max Weber | (64') Maurice Barein                 
St. Katharienen setzte verschiedene Spieler aud ihrer Bezirksligamannschaft ein.
 
2:8 JK Eschelbach II vs. VfL Neuwied II  (2', 13') Alexander Henke | (26', 57') Diyar Debe | (60', 80') Aazish Khalid | (73') Maurice Barein| (76') Rubin Gede Zuo
 
 
1:7 JSG Marienrachdorf vs. VfL Neuwied II  (5', 22', 45') Aazish Khalid | (30') Rubin Gede Zuo | (37', 60') Diyar Debe | (78') Pascal Steinbach
Absolut überlegen bei Ausnutzung der Torchancen hätte das Spiel höher ausgehen müssen.
 
8:0 VfL Neuwied II vs. FC Unkel  (4', 9') Alexander Henke | (23') Rubin Gede Zuo | (41', 55', 79') Max Weber| (46') Hadi Karnoub | (72') Can Luca Güzelyayla
 
 
2:5 Vfl Oberlahr/Flammersfeld vs. VfL Neuwied II  (25') Can Luc Güzelyayla | Max Weber (35')  | (67') Hadi Karnoub | (75'Alexander Henke, 78') 
haben wir uns sehr schwer getan.......
 
5:1 VfL Neuwied II vs. SV Feldkirchen  (5') Aazish Khaled | (9', 42') Alexander Henke | (33', 61') Maurice Barein
Dominiert , Kurz mal eingebrochen ansonsten wie fast alle Spiele !!GENIAL!!
 
Torschützen:
Alexander Henke 14
Maurice Barein 6
Aazish Khalrd 6
Max Weber 5
Diyar Debe 4
Can Luca Güzelyalya 3
Rubin Gede Zuo 3
Hadi Karnoub 2
Hai Son Quan Nguyen Ngoc 1
Pascal Steinbach 1
 

 

Die Jungs spielen absoluten Powerfussball von der ersten bis zur letzten Minute geben immer Gas , sind auch zuverlässig im Training.
 

 

                                                 Saisonbericht der E2- Jugend

 

 

Als jüngerer Jahrgang der E-Jugend haben wir eine tolle Vorrunde gespielt, von 7 Spielen haben wir

4 gewonnen und 3 verloren und mit 12 Punkten, 31:36 Tore Platz 4 erreicht punktgleich mit dem 3.Platz.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir uns an das Tempo und das Zweikampfverhalten der

E-Jugend angepasst.

Durch enormen Trainingsaufwand können wir heute gut mithalten. Alle Spieler sind mit viel Spaß und

Freude beim Training dabei.

Einige Spieler Trainieren dreimal in der Woche ,zweimal Mannschaftstraining und zusätzlich noch einmal in der FiFe Fussballschule.

Unser Ziel ist es viele Spieler an das Niveau der D-Jugend heranzuführen.

Wir, die beiden Trainer Dieter Finkler und Sascha Dexling hoffen auch für die Rückrunde und für die weitere Entwicklung der Spieler auf gute Zusammenarbeit mit den Eltern und Kindern.

 

Die Aufstellung der E2 :

Tor : Karim Tagba-Djeri , Tristan Rink

Abwehr : Fynn Müller , Konstantinos Tzoufos , Louis Birnbach

Mittelfeld : Paul Schuh , Kerem Senel , Joshua Prangenberg , Lucas Bolz

Angriff : Diego Tusuhi , Maik Janke , Mustafacan Akkurt

Trainer       : Dieter Finkler , Sascha Dexling

Co-Trainer : Ali Senel , Mehmet Akkurt

Betreuer    : Alle Mamas

 

Training :

 

Sommer:  Montags und Donnerstags 16:30 bis 18:30  Raiffeisenstadion

 

Winter   :  Dienstags 16:30 bis 18:00  in der Heinrich Heine Schule

                    Donnerstags 16:30 bis 18:00 in der Geschwister Scholl Schule

 


Saisonbericht der D2- Jugend

 

Trotz vieler Niederlagen Mannschaftsstärke auf 18 Spieler erhöht.


Die DII – Mannschaft unter der Leitung von Michael Severin startete  zuversichtlich in die   Leistungsklassen - Saison .
 Nach dem ersten Pokalerfolg war die Euphorie recht groß , wurde aber
dann durch Spielerabgänge ( bzw. Torwartabgang ) recht schnell wieder
 abgelegt .
Es folgten einige knappe unnötige Niederlagen und auch hohe Niederlagen gegen spielerisch und körperlich bessere Mannschaften.
Leider mussten alle Spiele ohne festen Torwart stattfinden, da trotz größter Bemühungen von Michael Severin kein Torwart kurzfristig zu finden war.
Trotz dieser Umstände konnte es dem Trainer gelingen, neue Spieler für seine Mannschaft zu gewinnen und damit unterstreichen, dass auch Mannschaften eine Heimat beim VfL finden, die nicht immer ober mitspielen.
In der laufenden Hallenrunde konnte die Truppe dann auch Erfolgserlebnisse verzeichnen und einen hervorragenden 3. Tabellenplatz erreichen.
Trotz einer schlechten Hinrunde hält die Mannschaft  zusammen und es sind kaum Abmeldungen zu verzeichnen. Gut so Jungs weiter so.


Saisonbericht der E3- Jugend

 

E3 das Auffangbecken der Jahrgänge 2007 und 2008


Da im Sommer bei der E1 und E2 eine Vielzahl von Spieler tummelten, entschloss man sich im Jugendvorstand eine E3 zu melden.
Da hinter der Mannschaft eine 3 stand, konnte leider kein geeigneter Trainer und Betreuer gefunden werden.
Also musste der 1. Vorsitzende Klaus Dillenberger mal wieder einspringen, um die Spieler nicht zu verlieren. Das war im Nachhinein eine gute Entscheidung. Man konnte den Spielerstamm von anfangs 7 auf 20 Spieler im Dezember steigern und konnte bei der Hallenrunde insgesamt 4 Mannschaften melden.
Auch konnte Klaus Dillenberger mit Gerd Stein, den A-Jugendspieler Mevludin
Alitovski und Roschger Ahmet Muhamet Helfer gewinnen, die sich liebevoll um die Jungs kümmern.
Man merkt auch, das sich die Mannschaft immer mehr verbessert und dankbar ist, das sich jemand um sie kümmert, das sich bei der Trainingsbeteiligung bemerkbar macht.
In der Hinrunde waren die eingespielten Gegner zu stark und man konnte lediglich ein Unentschieden erreichen. Man schlug sich aber gegen jeden Gegner gut und konnte das ein oder andere Tor erzielen und hätte bei ein wenig mehr Konzentration auch Spiele gewinnen können. Das holte man in der Halle nach, wo man mit der E3 und E4 jeweils den 3. Tabellenplatz erreichen konnte.
Man geht zuversichtlich in die kommende Feldsaison und man ist sich sicher auch auf dem Feld Spiele zu gewinnen.


    Saisonbericht der D1-Jungend Bezirksliga 2016/2017


Nach der überragenden Saison in der letzten Spielzeit wo man ungeschlagen erster wurde und das einzige Spiel was man verlor im Pokal gegen den EGC Wirges war ging es nun in der Bezirksliga auf Punktejagd . Leider mussten wir auf fünf Spieler verzichten die den Verein verlassen hatten und ihr Glück in anderen Vereinen suchten. Zwar konnten wir drei neue junge Kicker für uns gewinnen, aber so richtig wussten wir nicht wo wir standen. Deshalb war unsere Zielsetzung erst mal die Klasse zu halten und wenn möglich ein Platz in der Mitte der Tabelle zu erzielen.
Am ersten Spieltag kam es zum Duell gegen unseren ewigen Konkurrenten EGC Wirges die sich mit uns schon seit  E- Jugend  packende Spiele lieferten. Nach einer überragenden ersten Halbzeit unsere Jungs die wir mit 2:0 führten endete das Spiel mit einem 3:2 Sieg für den VFL Neuwied. Groß war die Freude bei Spielern, Trainern und Zuschauer, dass der Start in die Bezirksliga mit so einer tollen Leistung geglückt ist. Am zweiten Spieltag mussten wir auswärts bei der JSG Birlenbach antreten. Unter schwierigen Platzbedingungen konnten wir das Spiel mit 2:5 für uns entscheiden. Am dritten Spieltag war die JSG Betzdorf bei uns zu Gast. Es entwickelte sich ein packendes Spiel auf Augenhöhe das wir kurz vor Schluss mit 2:1 für uns entscheiden konnten. Nach drei Spieltagen lagen wir auf einen Aufstiegsplatz was so keiner erwartet hatte. Am vierten Spieltag mussten wir zur TUS Asbach reisen. Auch von da nahmen wir die drei Punkte mit da wir das Spiel mit 0:2 gewannen. Am fünften Spieltag hatten wir die Spfr Eisbachtal zu Gast. Es kam zum unerwarteten Spitzenspiel der erste gegen den zweiten. Durch drei Geschenke von uns die zu Toren für Eisbachtal führten endete das Spiel 0:4 für Eisbachtal. Man sah einigen Jungs an das sie nervös waren und so auch spielten. Der Sechste Spieltag führte uns zur JSG Wisserland-Schönstein. Da wollten wir unbedingt was gut machen und so kamen wir mit einem 0:2 Sieg der auch hätte höher ausfallen können wieder nach Hause .Am siebten Spieltag hatten wir die JSG Fehl-Ritzhausen zu Gast. In einem einseitig geführten Spiel das man mit 6: 0 gewann lag man in der Tabelle noch immer unerwartet auf einen Aufstiegsplatz. Jetzt wollte man auch mehr als nur die Klasse erhalten jetzt wollte man auch den Aufstieg schaffen. Leider muße man nach einem Freundschaftsspeil gegen die TUS Koblenz ab jetzt auf unseren Torjäger verzichten. Der sich bei dem Spiel einen Kreuzbandris holte. Hier noch mal alle gute und komm bald wieder zurück. Am achten Spieltag mussten wir zur JSG Seck reisen. In der ersten Halbzeit konnten wir mit 2 Toren in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit verlor man total den Faden und kam durch einen Elfmeter und einen vermeidbaren Fehler über ein 2:2 nicht heraus. Am neunten Spieltag hatten wir Die JSG Atzelgift zu Gast. Auch dieses Spiel konnten wir mit 6:0 für uns entscheiden. Der zehnte Spieltag führte uns zur JSG Neitersen. Man ging in der Partie mit 1:0 In Führung Neitersen konnte aber durch einen Faulelfmeter ausgleichen. In der zweiten Halbzeit gelang uns wiederum die Führung aber durch einen Fehler eines Spielers der das abseits aufhebte  gelang Neitersen noch der Ausgleich und so endete das Spiel 2:2. Jetzt lag man vor dem letzten Spieltag mit einem Punkt Vorsprung auf den dritten Platz und noch immer auf Rheinlandliga Kurs. Allerdings musste jetzt am letzten Spieltag unbedingt ein Sieg her. Der führte uns zum SSV Heimbach-Weis. Unter schwierigen Platzbedingungen sollte dies uns auch gelingen da man das Spiel mit 1:0 gewann. Die Freude war natürlich riesengroß da man damit zu Beginn der Saison nicht gerechnet hatte. Jetzt geht es im kommenden Jahr in der Rheinlandliga auf Punktejagd.
Für die kommenden Aufgaben können wir noch die eine oder andere Verstärkung gebrauchen. Wer Interesse hat in einem tollen Team in der Rheinlandliga zu spielen und dem Jahrgang 2004/2005 angehört kann sich gerne bei uns melden


                                                                                     Saisonbericht der C3 Spieljahr 2016

Es war eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen. Es waren leider nur mit uns fünf 9-er Teams in der Kreisstaffel 2. Dadurch waren es nicht viele Spiele der C3, wobei das letzte Spiel zu Hause gegen Asbach 2 nicht gespielt werden könnte. Dadurch haben wir ein Spiel weniger wie die anderen und sind in der Abschlusstabelle nur 4. geworden.
Die C3 hat das erste Spiel in Selters unglücklich mit 4:3 verloren, wo man gut angefangen hat und verdient 1:0 in Führung ging. Dann aber haben sie das Spielen eingestellt und dem Gegner zu Gegentore eingeladen. Erst nach dem 4:1 für Selters fing man wieder an Fussball zu spielen und man erarbeitetete sich viele Torchancen, wovon leider nur 2 genutzt werden konnten.
 Aber direkt danach hat man das Spiel zu Hause nach einem super Spiel mit 3:2 gegen den FV Rheinbrohl 2 gewonnen. Das Spiel ging die ganze Zeit hin und her. Wobei beide Mannschaften gewinnen hätten können.
Nachdem die anderen beiden Spielen der Gruppe verlegt werden mussten, war das nächste Spiel schon das Rückspiel in Rheinbrohl. Nach einer katastrophalen Leistung hat man das Spiel auch verdient mit 4:0 verloren.
Das nächste Spiel war dann auch schon das Rückspiel gegen Selters. Die Jungs haben ein super Spiel gemacht und das Spiel hoch verdient mit 6:2 gewonnen. In diesem Spiel haben die Jungs ein Feuerwerk abgeliefert, wobei das Ergebnis auch weit höher ausfallen hätte können.
Die nächsten 2 Spiele waren dann auswärts gegen Asbach 2 und Helferskirchen 2. Im 1. Spiel in Asbach knüpften die Jungs an die Leistung gegen Selters nahtlos an und schnürten Asbach das ganze Spiel in der eigenen Hälfte ein und erspielten sich eine Torchance nach der anderen. Leider wurden nur 2 genutzt. Das Spiel wurde mit 2:0 gewonnen.
Im nächsten Spiel in Helferskirchen hat man dann wieder das andere Gesicht gesehen und nach einer schlechten Leistung hat man dann das Spiel mit 3:2 verloren.
Danach kam das Rückspiel zu Hause gegen Helferskirchen. Nach einem auf beiden Seiten schlechtem Spiel hat man dann auch verdient mit 3:0 verloren.


   Letzter Spieltag -D Jugend- in der Bezirksliga gegen den SSV Heimbach Weis


Nachdem man gegen die JSG Seck und JSG Neitersen nur unentschieden gespielt hatte musste gegen den SSV Heimbach ein Sieg her um den Aufstieg in die Rheinlandliga zu schaffen. In den Trainingseinheiten wurde die Mannschaft intensiv auf das Spiel vorbereitet und jeder wusste um was es geht.
Leider stand uns wie in den drei Spielen zuvor unser  Torjäger Ramadan Bikiri wegen einer Verletzung nicht zur Verfügung. An dieser Stelle noch mal alles Gute und werde bald wieder fit wir brauchen dich.
Der Platz in Heimbach war in keinem guten Zustand und für unsere Spielweise nicht so ideal. Aber Neuwied übernahm von Anfang an die Initiative und drängte den Gegner in die eigene Hälfte. Heimbach war sehr defensiv eingestellt und schenkte uns nichts.
Die Abwehr um Motassem Morsli ,Andre Grün und Daniel Hapke hatten den Gegner immer gut im Griff und so kam kaum Gefahr für unser Tor auf. Wenn der Ball mal durch kam war unser Torwart Iwan Borissow zur Stelle. Das Mittelfeld mit Lorent Hasani, Magomed Dautor, Ali Muslimani und Muslim Dautor arbeitete viel und erspielten sich einige Chancen heraus. Trotz des schlechten Platzes sah man schöne Kombinationen und Tormöglichkeiten. Im Sturm spielte unser kleinster Leron Hasani der es gegen die hochgewachsenen Heimbacher Abwehrspieler nicht leicht hatte Er konnte sich aber immer wieder geschickt von seinem Gegenspieler lösen und so auch  für Gefahr vorm gegnerischen Tor sorgen. Kurz vor der Halbzeit war es dann endlich soweit nach einer schönen Kombination und einer präzisen flanke konnte Leron Hasani mit einem tollen Kopfball das 0:1 erzielen.
In der Pause gab es warmen Tee und die Jungs wurden auf die zweite Halbzeit eingestellt. Die Heimbacher spielten jetzt etwas offensiver. Kurz nach der Pause bekamen die Heimbacher einen Freistoß zugesprochen der an unserm Totpfosten landete. Dies war auch die einzige groß Chance des Gegners. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam Arlind Imeri ins Tor der seine Sache genauso gut machte wie die später noch eingewechselten Till Niebergall und Myron Hagos. Neuwied hatte noch einige Möglichkeiten das Ergebnis weiter aus zu bauen .Aber entweder scheiterte man am Torwart oder der Schuss verfehlte sein Ziel. In der nach Nachspielzeit bekam Heimbach noch mal ein Freistoß zu gesprochen der aber das Tor verfehlte .Beim Ertönen der Schlusspfiffes war die Freude und der Jubel Bei Spielern, Trainer, Eltern und den mitgereisten Fans riesengroß. Der Aufstieg in die Rheinlandliga war geschafft. So wurde unser kleinster heute zum großen Held.
Jetzt freuen wir uns auf die kommenden Aufgaben Hallenrunde, Pokal und Rheinlandliga, dafür wäre auch die ein oder andere Verstärkung willkommen. Jungs der Jahrgänge 2004/2005 die in einem tollen Team in der Rheinlandliga mitspielen möchten können sich bei Paulo Rodrigues oder Andreas Grün melden. Oder zu unserer Trainingszeit in der Turnhalle der Heinrich Heine Realschule immer Dienstags von 18.00 bis 20.00 Uhr  zum Probetraining vorbei kommen.

 

(AG/MH)